Aufruf für Partner 2023

Bewerbungen für das Stipendium 2023 sind jetzt möglich. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2023.

Das Data Science for Social Good Fellowship in Deutschland sucht Projektpartner, die kritische soziale Herausforderungen angehen wollen und davon überzeugt sind, dass Daten ihre Abläufe und Maßnahmen mit greifbaren sozialen Auswirkungen verbessern können. Wenn Sie eine gemeinnützige oder staatliche Organisation mit einer datenwissenschaftlichen Herausforderung sind, können Sie sich als Projektpartner bewerben. Wir suchen Projekte, die auf ein wichtiges Problem mit großer sozialer Wirkung abzielen, das mit den Daten und dem Fachwissen unserer Partner angegangen werden kann.

Eine Chance für Ihre Organisation

Als Projektpartner erhalten Sie:

  • ein starkes Data-Science-Team, das sich um Ihre Herausforderungen kümmert und 12 Wochen lang an Ihrem Problem arbeitet
  • einen Lösungsprototyp (Bericht, Vorhersagemodell und Software), der Ihr Problem mit Hilfe von Data-Science-Tools lösen hilft
  • Einweisung und Schulung - für das jeweilige Projekt, aber auch für die technische Bewältigung dieser Projekte sowie für die Validierung. All dies ist kostenlos (obwohl der Betrieb der DSSG Deutschland kostspielig ist und wir uns über eine freiwillige Spende freuen würden).

Wie funktioniert das?

Jede gemeinnützige Organisation wird mit einem Data-Science-Team aus drei bis vier herausragenden internationalen Studierenden (Bachelor bis PhD) zusammengebracht, die im Laufe des Sommers einen maßgeschneiderten Ansatz für die Herausforderung der Organisation entwickeln werden. Ihre akademische Stärke wird durch professionelle technische Mentoren und Projektmanager ergänzt. Letztere stellen sicher, dass die Zeit effizient genutzt wird, die Ergebnisse jeder Woche erreicht und die Ziele der Organisation erfüllt werden.

Ziel ist es, die Ausbildung von Studenten und Hochschulabsolventen mit der Bereitstellung konkreter Datenprodukte zu verbinden, die dem dritten Sektor dabei helfen können, KI und Datenwissenschaft in ihre Arbeit einzubinden.

Was wir während des Sommers von Ihnen brauchen

Zusätzlich zu den Daten aus Ihrer Organisation, die für die Entwicklung einer Lösung benötigt werden (die wir mit Ihnen im Rahmen des Scoping-Prozesses vereinbaren), bitten wir unsere Projektpartner, wöchentlich eine Stunde für ein Gespräch mit den Stipendiaten, die an ihrem Projekt arbeiten, zur Verfügung zu stellen. In der ersten und letzten Woche des Projekts werden wir mehr Zeit von Ihnen benötigen, um das Problem zu verstehen und die Lösung bestmöglich an Ihr Team weiterzugeben.

Wie man sich bewirbt

Sie können sich als Projektpartner für 2023 bewerben, indem Sie dieses Formular ausfüllen.

Wenn Sie überlegen, sich mit einem Projekt zu beteiligen, aber noch keine klare Vorstellung haben, helfen wir Ihnen gerne dabei, Ihre Idee und eine Projektskizze zu erarbeiten. Auch bei der Antragstellung sind wir Ihnen gerne behilflich. Schreiben Sie uns einfach an team_dssgx@dfki.de mit 2-3 Sätzen über die Ziele Ihrer Organisation oder ein mögliches Projekt und skizzieren Sie kurz, wie Sie die bereits vorhandenen Daten bisher nutzen und über welche Daten Sie verfügen.

Einsendeschluss für Projektanträge ist in der Regel im Februar eines jeden Jahres, was Sie aber nicht davon abhalten sollte, sich frühzeitig zu melden. Wir möchten uns so früh wie möglich auf Partner festlegen, die für das Programm geeignet sind. Einen guten Leitfaden darüber, was ein gutes Projekt ausmacht, finden Sie hier.

Was in 12 Wochen getan werden kann?

Um einen Eindruck davon zu bekommen, welche Projekte wir durchführen und was im Sommer erreicht werden kann, sehen Sie sich die Projektpräsentationen der Abschlussveranstaltung des Stipendiums 2022 an:

Bitte helfen Sie uns bei der Verbreitung und leiten Sie diesen Aufruf zur Einreichung von Projekten an Ihr Netzwerk oder an Organisationen weiter, die Ihrer Meinung nach in Frage kommen.

Hinweis zur Transparenz